Kein Ersatz des Rasengleises durch Schotteroberbau im Matriatroster Tal!

Rasengleise für Straßenbahnen haben im Stadtgebiet, vor allem in sensiblen Bereichen zweifellos
einige unbestreitbare Vorteile gegenüber herkömmlichen Oberbauformen:
Diese sind:

  • günstig fürs Kleinklima
  • stadtverträglich und über den Grünteppich eine optische Bereicherung und besonders:
  • Sie bewirken eine eindeutig leisere Straßenbahn, indem die Rasenoberfläche die abgestrahlten Lärmemissionen bei fahrenden Straßenbahnen hör- und messbar verringern. Dies ist auch fachlich und durch Erfahrungen belegt.

Insgesamt unterstützt ein Rasengleis die umweltfreundliche Charakteristik des Verkehrsmittels
Straßenbahn.

Mit Bedauern vernehmen wir die Absicht, im hochsensiblen Mariatroster Tal im Zuge der
anstehenden Gleissanierungen im kommenden Sommer das vorhandene Rasengleis durch
eisenbahnartigen Schotteroberbau zu ersetzen.

Damit werden die positiven optischen und kleinklimatischen Effekte zunichte gemacht, und
insbesondere wird die Straßenbahn im Mariatroster Tal dadurch wahrnehmbar lauter unterwegs sein.

Dies wird die Anrainer nicht freuen und es ist zu befürchten, dass durch diese Maßnahme nicht nur
das Image der Straßenbahn einen deutlichen Schaden erleiden wird, sondern auch (berechtigte)
Proteste provoziert werden. Es sei an das Debakel mit den Variobahnen erinnert. Dort war es der
fehlende Erschütterungsschutz, dem nun richtigerweise stark Rechnung getragen wird, allerdings
wird im Gegenzug nun auf den Lärmschutz vergessen.

Obwohl der geplante Ersatz der Lärm verursachenden Weichen durch Mehrschienengleise mit
Rasengleisen gleichermaßen realisierbar ist, wird dies als eine Begründung für den Umbau auf das
System Schottergleis verwendet. Ebenso ist ein Erschütterungsschutz mit Rasengleisen technisch
machbar.

Fahrgast ist der Auffassung, dass der Mehrwert, den ein Rasengleis gegenüber dem Schottergleis
hat, auch etwas wert sein darf und die angeführten Mehrkosten rechtfertigt. Mariatrost darf sich
nicht von den Rasengleisen verabschieden und im Zuge der Gleissanierungen 2017 mit lauten und
unansehnlichen Schottergleisen versehen werden!

20161019_Rasengleis_Mariatrost

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen